Färbemethoden in der Histologie - 2. Spezialfärbungen A
> Diese Seite befindet sich noch im Aufbau, daher fehlen noch einige Angaben ! <
Färbemethode Feulgen Methylgrün-Pyronin Scharlachrot Sudanschwarz Sudan III PAS
(periodic-acid-Schiff-reaction)
Alcianblau Orceïn Resorcinfuchsin
Färbungsart DNS Färbung DNS-RNS Färbung Fettfärbung Fettfärbung Fettfärbung Glykogen,
Muko- und Glykoproteide
Saure Mukopolysaccharide Elastika Elastika
Bestandteile Scharlachrot Sudanschwarz B Sudan III Perjodsäure,  Alcianblau Orcein Resorcinfuchsin
Desoxyribonucleinsäure (DNS)  positiv blaugrün - - - - -
Ribonucleinsäure (RNS) negativ rot - - - - -
Zytoplasma - - - - -
Retikulinfasern und
Balsalmembranen
- - - - -
Kollagene Fasern - - - - -
Elastische Fasernetze
und elastische Membranen
- - - braun-rot violett - schwarz
Fett orange - rot dunkelblau - schwarz orange - rot - -
Saure Mukopolysaccharide - - - blau - -
Interzellularsubstanz im
hyalinen Knorpel
- - - - -
Zytoplasma von
Muskelzellen
- - - -
Erythrozyten - - - - - -
Beispiel: in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung in Vorbereitung
Anmerkung: viele der Präparate, an denen obige Spezialfärbungen angewendet werden, sind zusätzlich mit Standardfärbungen versehen.
--> weitere Färbemethoden 1: Standardfärbungen, 3: Spezialfärbungen Nervengewebe

Ich habe mir die größte Mühe gegeben, korrekte Angaben zu machen, kann aber Fehler nicht mit letzter Sicherheit ausschließen und übernehme daher keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Falls Ihnen ein Fehler auffallen sollte, teilen Sie es mir bitte via E-mail mit.
Seite & Copyright Dr. H. Jastrow